Information zu Ungarn

Ungarnkarte

Hauptstadt

Budapest

Fläche

393 000 km2

Bevölkerung

10,1 Millionen

Sprache

Lesen Sie dazu weiter auf der Seite Informationen zur ungarischen Sprache.

Währung

Forint (1 Euro etwa 260 HUF)

Landeskunde

Ungarn ist ein Binnenstaat, der von zahlreichen Nachbarn umgeben ist: Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien, Slowenien und Österreich. Das Relief ist überwiegend flach, nur im Norden gibt es einige nicht allzu hohe Berge. Der Plattensee, der größte See Mitteleuropas, ist ein beliebtes Reiseziel.

Die Vorfahren der Ungarn waren die Magyaren-Stämme, die 896 in das Karpatenbecken kamen und die ansässige Bevölkerung unterwarfen. Im Jahr 1000 wurde Ungarn unter Stephan I. zu einem christlichen Königreich. Die ungarische Sprache weist keine Ähnlichkeiten mit den Sprachen der Nachbarstaaten auf, und auch mit dem Finnischen und Estnischen ist sie nur entfernt verwandt.

Budapest, die Hauptstadt Ungarns, die ursprünglich aus den beiden Städten Buda and Pest bestand, liegt an der Donau. Sie ist reich an Geschichte und Kultur und für ihre Thermalquellen berühmt. Das Parlament Ungarns (Nationalversammlung) besteht aus einer Kammer, deren 386 Mitglieder alle vier Jahre neu gewählt werden.

Ungarn verfügt in begrenztem Maße über natürliche Ressourcen (Bauxit, Kohle und Erdgas) sowie über fruchtbare Böden und landwirtschaftliche Nutzflächen. Ungarischer Wein wird in ganz Europa getrunken. Zu den wichtigsten Ausfuhrgütern der ungarischen herstellenden Industrie gehören Maschinen und Transporthilfsmittel, Nahrungsmittel und Chemikalien.

Musik wird in Ungarn groß geschrieben. So ließen sich die großen ungarischen Komponisten wie Liszt, Bartók und Kodály von traditionellen Weisen inspirieren.

© Europäische Gemeinschaften

Kartenmaterial

Länderkarte Ungarn, 1:300000, Falk-Verlag
Radwandern in Ungarn 1:250000, mehrsprachig, sehr empfehlenswert, im BikeTrekking Online-Shop erhältlich, Frigoria-Verlag, Budapest.

Geografische Eigenheit

Ungarn liegt, von Deutschland aus gesehen, sehr weit im Osten, hat aber die gleiche Zeitzone wie wir hier im Westen.
Eigentlich ist dies kein Problem, trotzdem aber sehr gewöhungsbedürftig, da die Sonne viel früher auf- und untergeht.
Sie können mit einem Zeitversatz von etwa 1 bis 1,5 Stunden rechnen.
Selbst im Inland ist es so, dass im Osten Ungarns die Sonne eine halbe Stunde früher auf- bzw. untergeht, als im Westen.
Zur Mittsommerzeit ist es im Osten selten länger Hell als 20:30Uhr, im Westen selten länger als 21:00Uhr.

Zoll- und Grenzformalitäten

Ein gültiger Personalausweis reicht aus.
Es gelten die Zollformalitäten der EU.

Ab dem 01.01.2008 tritt Ungarn auch dem Schengener Abkommen bei. Somit wird die EU-Außengrenze (Schengener Grenze) von Österreich nach Ungarn verlagert.
Für uns Reisende hat dies nun den Vorteil, dass es keine Grenzposten mehr zwischen Österreich und Ungarn gibt.

Telefon und Notrufnummern

Die Landesvorwahl von Ungarn ist +36.
Innerhalb Ungarns muss bei Ferngesprächen die 06 vorgewält werden.
Deutsche Mobiltelefone funktionieren auch in Ungarn.

Internationale Notrufnummer: 112
Schnelle medizinische Hilfe: 104
Feuerwehr: 105
Polizei: 107

Feiertage

1. Januar: Neujahr
15. März: Nationalfeiertag
Ostermontag und Pfingstmontag
1. Mai: Tag der Arbeit
Anfang August: Der große Preis von Ungarn (Formel 1)
20. August: Tag des Heiligen Stephan
23. Oktober: Tag der Republik
1. November: Allerheiligen
25. und 26. Dezember: Weihnachten

Klima

In Ungarn herrscht ein gemäßigt kontinentales Klima mit kühlen Wintern und warmen Sommern.

Öffnungszeiten

Lebensmittelläden und Einkaufszentren haben Montags bis Freitags von 7:00Uhr bis 19:00Uhr und Samstags von 7:00Uhr bis 14:00Uhr geöffnet.

Museen sind täglich außer Montags von 10:00Uhr bis 18:00Uhr geöffnet. An Feiertagen sind Abweichungen möglich.

Elektrizität

230V Wechselstrom mit gleicher Steckdose wie in Deutschland.

Quellenangaben

Eigene Recherchen und Erfahrungen sowie Broschüre von Ungarisches Tourismusamt.

Buchungsservice

Lust auf eine Radreise durch Ungarn?
Fahrradreisen in Ungarn an der Donau und Theiss sowie am Plattensee sind ab sofort bei Radfernreisen buchbar.

nach oben

Das Urheberrecht dieser Seite liegt bei www.Velo-Touring-Radreisen.de / 2007-2018
Alle genannten Marken- und Warenzeichen werden anerkannt!