Radreise von Wien nach Budapest über Neusiedler-See, Plattensee/Balaton, Pecs, Mohacs und Kecskemet

Reisestrecke

Karte: Sommertour 2007

Kurzbeschreibung der Fahrradtour

Unsere diesjährige Radtour führte uns in den Osten Europas: nach Ungarn.
Wir versuchten eine Strecke zu fahren die uns ermöglichte von Wien aus zu starten und von Budapest aus die Rückreise anzutreten.
So kamen wir auf die Idee von Wien nach Budapest entlang des Neusiedler-See, mit Abstecher zum Plattensee/Balaton, dann weiter nach Pecs und Mohacs sowie dann abschliessend über Kiskunmajsa und Kecskemet nach Budapest zu gelangen.

Reiseland

Ungarn

Reisezeitraum

von 14.06.2007 bis 06.07.2007

An- und Abfahrt

Die An- und Abreise erfolgte mit Zug von Aachen aus bis Köln mit dem Nahverkehr, dann von Köln bis Wien Westbahnhof mit dem Nachtzug City-Night-Line.
Auf der Rückreise ging es genau umgekehrt, zusätzlich aber noch der Transfer mit dem Tragflügeboot (Hydrofoil) von Budapest nach Wien.

Reiseliteratur

Buch- und Kartenempfehlungen zu dieser Tour finden Sie auf der rechten Seite.

Reiseverlauf

Reisetag: Orte: Entfernung:
1. Tag: Anreise nach Wien
Wien - Ebergassing - Bruck a.d.Leitha
City-Night-Line
49km
2. Tag: Bruck a.d.Leitha - Parndorf - Rust - Mörbisch - Sopron - Balf 86km
3. Tag: Balf - Fertöhomok - Csapod - Ivan - Sarvar 67km
4. Tag: frei in Sarvar -
5. Tag: Sarvar - Janoshaza - Szalapa - Bad Heviz 72km
6. Tag: frei in Bad Heviz -
7. Tag: Bad Heviz - Keszthely - Balatonmariafürdö - Fonyod - Lengyeltoti 63km
8. Tag: Lengyeltoti - Somogyvar - Kaposvar 43km
9. Tag: Kaposvar - Pecs Zug
10. Tag: frei in Pecs -
11. Tag: Pecs - Pecsvarad - Himeshaza - Mohacs - Dunafalva - Baja 89km
12. Tag: frei in Baja -
13. Tag: Baja - Bacsbokod - Melykut - Janoshalma - Kunferherto 68km
14. Tag: Kunferherto - Kiskunhalas - Kiskunmajsa - Majsa-Fürdö 40km
15. Tag: frei in Majsa-Fürdö -
16. Tag: Majsa-Fürdö - Jaszentlaszlo - Jakabszallas - Kecskemet 60km
17. Tag: Kecskemet - Ladanybene - Tatarszentgyörgy - Dabas - Ocsa - Alsomenedi - Dunaharaszti - Budapest 107km
18. Tag: frei in Budapest -
19. Tag: frei in Budapest -
20. Tag: frei in Budapest -
21. Tag: Budapest - Wien - Köln - Aachen Tragflächenboot und City-Night-Line

Radwegbeschilderung

Als Redwegebeschilderung kennt man in Ungarn im wesentlichen nur das Fahrradverbotsschild.
Eine richtige Radwegausschilderung findet man jedoch am im Umkreis vom Balaton und am Balaton selber.
In Budapest ist ebenfalls eine Radwegebeschilderung vorhanden.

Tourenbeschreibung

Die Gesamtlänge der beschriebenen Route beträgt 740km.
An den Ruhetagen und Abends sind wir nochmal etwa 90km gefahren.

Campingplätze und Unterkünfte

Übernachtet wurde, soweit es möglich war, auf Campingplätze in einem VAUDE Space IV - Zelt.
Dieses bietet Sturmfestigkeit, hohe Wassersäulen für Schutz gegen Wassereinbruch bei Regen und gleichzeitig auch gute Belüftung bei Hitze.

Ansonsten sind wir in Hotels entlang der Radroute gegangen. Ausnahmen war Bruck a.d.Leitha und Budapest, welche wir schon von zu Hause aus gebucht hatten. Die Hotelpreise sind etwas günstiger als bei uns in Deutschland.

Sonstiges

Diese Fahrradtour bot Aufgrund der kurzen Wegstrecke und der üpigen Anzahl von Ruhetagen genügen Zeit zu Besichtigungen, Thermalbadbesuche und zur Erholung.

Kontext-Links

Buchungsservice

Lust auf eine Radreise durch Ungarn?
Fahrradreisen in Ungarn an der Donau und Theiss sowie am Plattensee sind ab sofort bei Radfernreisen buchbar.

nach oben

Das Urheberrecht dieser Seite liegt bei www.Velo-Touring-Radreisen.de / 2007-2018
Alle genannten Marken- und Warenzeichen werden anerkannt!